Hol Dir die App!

das Projekt

Engagement - Idee - Entwicklung

Deutschlernen mit dem Smartphone. Eine neue Form der Flüchtlingshilfe

"Deutsch für mich" ist eine Initiative von Willi Gietmann, um Flüchtlinge beim Lernen der deutschen Sprache zu unterstützen. Man lernt effektiv, wenn man hört, liest und selber spricht. Diese App wurde entwickelt, um Lernenden zu ermöglichen, außerhalb des Unterrichts selbstständig nach diesem Prinzip zu lernen und zu üben.

Die Idee

Insbesondere Flüchtlingen, die noch nicht anerkannt sind, stehen nur geringe Sprachförderung zu. Da so gut wie jeder Flüchtling ein Smartphone hat, hatte Willi Gietmann die Idee, die Lerninhalte der Kurse auf die Telefone zu bringen.

Die Entwicklung

Über einen Kontakt zu Softwarefirma MaibornWolff München, konnte diese App als Semester-Projekt von Studenten der Universität Augsburg / TU München realisiert werden.

Die kostenlose App Deutsch für mich, macht das eigene Smartphone zum allzeit bereiten Übungspartner und stellt dadurch eine wertvolle Ergänzung zum Deutschkurs dar.

Bisher wurden 15 bewährte Deutschlehrgänge, Diktate und Lesehilfen vom Tauschring-Gelderland u.a Deutschkurs für Asylbewerber nach dem Thannhauser Modell und Willkommen, die deutsche Sprache - erste Schritte von der Flüchtlingshilfe München e.V. eingesprochen und digitalisiert.

Die Mitglieder des Tauschring-Gelderland bedanken sich herzlich bei allen an dem Projekt „Deutsch für mich“ Beteiligten für die ehrenamtliche Arbeit, bei dem Entwicklungsteam unter Prof. Dr. Reif und nicht zuletzt bei Herrn Hofmann für die Kostenübernahme der Firma Maiborn Wolff.